Theater ist die Kunst des Augenblicks.

Programm 2020

Alpe-Bachelor

Lustspiel in drei Akten von Maya Gmür

Ein stillgelegtes Hotel in den Bergen ist der Schauplatz der neuen Fernsehsendung «Alpe-Bachelor». Regisseur Pascal und sein Kameramann Sven sind davon überzeugt, dass sie mit dieser Sendung den Durchbruch schaffen werden. Aber das Wetter macht ihnen einen Strich durch die Rechnung und so sehen sie sich mit grossen, unerwarteten Problemen konfrontiert. Was macht man, wenn wegen eines Seilbahnabsturzes nicht alle Kandidatinnen kommen können? Und dann die Hauptperson, der Bachelor, sich auch noch abmeldet? Improvisieren, improvisieren und nochmals improvisieren.
Hoffnung keimt wieder auf, wenn Hausangestellte und Wanderer mithelfen wollen, die Sendung zu retten. Aber das ist schneller gesagt als getan. Nicht immer kommt gut heraus, was gut gemeint ist. Diverse Charaktere treffen aufeinander, die sich nicht immer sympathisch sind. Träume werden platzen und so manche Situation gerät total aus den Fugen. Immer wieder gibt es neue Wendungen und das Stück nimmt einen ganz anderen Verlauf, als man erwartet.